Rezension zu Philipp Münch: Die Bundeswehr in Afghanistan. In: loyal. Das Magazin für Sicherheitspolitik vom Oktober 2016

Philipp Münch thematisiert in seiner Monographie den bis heute höchst kontrovers diskutierten Bundeswehreinsatz in Afghanistan. Unter Berücksichtigung umfangreichen Quellematerials legt er die politischen Hintergründe und die Logik des operativen Vorgehens der Bundeswehr offen, die stets im Spannungsfeld von Kooperation und Bekämpfung der afghanischen Autoritäten agierte. Der Rezensent greift insbesondere Münchs kritisch-analytischen Blick lobend heraus. Dieser mache das Scheitern des Afghanistan-Einsatzes erklärbar: „Münch wirft der Bundesregierung vor, die verschiedenen soziokulturellen Systeme bei ihren Einsatzplanungen und der Formulierung der Einsatzziele nicht hinreichend berücksichtigt zu haben. Deshalb sei der Einsatz in Afghanistan von Anfang an chancenlos gewesen.“

9783793098270_01

Zusätzliche Details zum Buch sowie eine Leseprobe finden Sie hier.