Rezension zu Drcar/Gratzer: Komponieren & Dirigieren. Doppelbegabungen als Thema der Interpretationsgeschichte, in: Jazzinstitut.de, 08/2017

Der Band Komponieren & Dirigieren. Doppelbegabungen als Thema der Interpretationsgeschichte behandelt die Ergebnisse eines Projekts, das zwischen 2014 und 2016 am Institut für musikalische Rezeptions- und Interpretationsgeschichte (IMRI)/ Universität Mozarteum Salzburg umgesetzt wurde. Das Buch gebe »viele kluge Hinweise« darauf, wie wichtig ein Dirigat zur Umsetzung von Kompositionen sein kann, schlussfolgert Rezensent Wolfram Knauer. Die »intime Annäherung an komponierte Werke« animiere zahlreiche Dirigenten, selbst kompositorisch tätig zu werden. Andererseits erhielten Komponisten, die zugleich dirigierten, ein »verstärktes Bewusstsein für die Interpretation und Interpretierbarkeit auch ihrer eigenen Werke«, bemerkt Knauer weiter.

Hier geht’s zur Leseprobe.

KLANG16_DrcarGratzer_Druck.indd

Weitere Informationen zum Buch.

Rezension zu Wolfgang Weyers: »Der große Zauberer«. Leben und Lieder von Friedrich Rückert. In: Nachrichten zur Mahler-Forschung vom Juli 2016

Friedrich Rückert, seinerzeit einer der bedeutendsten deutschen Dichter, ist über die Jahre zunehmend in Vergessenheit geraten. Wolfgang Weyers setzt diesem großen Autor des 19. Jahrhunderts in einer Biographie ein Denkmal. Indem er Biographisches, Dichtungen und Vertonungen in einem Werk versammelt, macht er auf das Rückerts Werk inhärente Spannungsverhältnis von Fiktionalem und Faktualem aufmerksam. Es handle sich, so der Rezensent, um ein „vorzügliches, behutsam wie kenntnisreich geschriebenes Werk […], das die wichtigen Themen, Entwicklungen und Wirkungen Rückerts hervorragend“ aufbereite.

9783793097877

Nähere Informationen zum Buch sowie eine Leseprobe finden Sie hier.